Alfa Romeo Giulietta – Traum Coupé der 50er Jahre

Anzeige

Giulietta Sprint Veloce

Schneller Sportwagen dank Leichtbau: der Giulietta Sprint Veloce

Mit dem Giulietta Sprint Veloce zündeten die Italiener die nächste Evolutionstufe und präsentierten eine Homologationsserie zur Teilnahme an der Mille Miglia 1956. Wo über 40 Jahre später mit „modernsten“ Materialien zur Gewichtsreduktion geworden wurde, bot das der Veloce bereits damals.

Hauben, Türen und Stoßfänger bestanden aus Leichtmetall und schrumpften das Gewicht des Sprint Veloce um weitere 72 kg auf nur 780 kg. Der Motor leistete 80 PS und ließ den Wagen bis auf 170 km/h Höchstgeschwindigkeit beschleunigen. Kurze Zeit später präsentierte Alfa Romeo die Giulietta Spider Veloce, allerdings ohne Leichtbauteile.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.