Citroën SM – Schneller „Grand Tourisme“

Anzeige

Der kurze Auftritt des SM und sein Produktionsende 1975

Citroën SM von 1973

1971 liefen die Verkäufe zunächst vielversprechend an und Citroën konnte rund 5.000 Einheiten an seine Händler ausliefern. Doch die Hoffnung daß sich die Geschichte so fortsetzt wird leider enttäuscht. Denn in den kommenden Jahren sinken die Stückzahlen drastisch und der SM mutierte zur Standuhr. Bereits 1975 war Schluss und seine Produktion wurde eingestellt. Gründe mag es einige gegeben haben. Das Design, der heikle Motor, die Ölkrise und vielleicht auch die Geschwindigkeitsbeschränkungen auf Autobahnen. Schnelles Autofahren war damit plötzlich nicht mehr so stark gefragt. Übrig blieben also nur die Liebhaber solcher Fahrzeuge. Die reichten dann aber nicht aus um die Weiterentwicklung zu finanzieren. Mitten im Sommer 1975 verkündet Citroën dann offiziell den Verkaufsstopp des SM mit den Worten:

„Von der Geschwindigkeit geboren, ist der SM zusammen mit ihr gestorben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.