Volvo Amazon 120 und 140 – Sichere Klassiker

Wie schon bei Citroën (wir berichteten zum SM) gibt es auch für andere Hersteller so ein typisches Klischeedenken in den Köpfen der Menschen. Beispiel gefällig? Volvo. Ein Volvo ist sicher, robust und vom Design eher unterkühlt – typisch für den hohen Norden. Dieser Ruf kommt nicht von ungefähr, es gab in der Geschichte der schwedischen Marke einige Modelle, die an diesem Denken nicht ganz unschuldig sind. Widmen wir uns in diesem Artikel dem Volvo Amazon, besser bekannt als Volvo 120 und seinem Nachfolger, dem Volvo 140.

Volvo 120 Amazon – hoher Sicherheitsstandard

Volvo P 120 Amazon 1956

Dem Thema Sicherheit verdankt der schwedische Hersteller seinen bis heute anhaltenden guten Ruf. Wie wichtig und ernst den Schweden der bestmögliche Schutz der Insassen ist, wird auch in aktuellen Entwicklungen immer wieder deutlich. Reisen wir rund 55 Jahre zurück ins Jahr 1956. Mit der Präsentation des Volvo 120, außerhalb Europas auch als Amazon bekannt, lieferten die Ingenieure und Designer ein solides Fahrzeug mit eleganten Design ab. Und nebenbei war der Volvo 120 auch eines der sichersten Automobile der Welt und verfügte als erstes Fahrzeug überhaupt serienmäßig über Dreipunkt-Sicherheitsgurte. Zu dieser Zeit (und auch auf Jahre später) keine Selbstverständlichkeit. Mit was sich normal am Sitz festgezurrt wurde hatte eher eine Alibi-Funktion, als wirklich effektiv zu schützen.  Dem Volvo 120 folgte zehn Jahre später, an einem Sommertag des Jahres 1966, die Volvo 140 Baureihe. Von Designer Jan Wilsgaard nach dem Leitmotiv „einfach = schön“ entworfen, war der Volvo 140/142/144 und 145 als Kombi zeitlos elegant mit hoher Funktionalität und damals „revolutionärer Sicherheitstechnik“.

Wie durchdacht diese Fahrzeuge damals waren wird auch heute noch deutlich. Schaut man in die Gebrauchtbörsen, zeigt sich ein reger Bestand und noch erfreulicher ist die Tatsache, daß fast alle dieser Amazon noch im normalen Straßenverkehr bewegt werden. Denn noch heute sind sehr viele Volvo 120er und Volvo 140er rund um den Globus auf den Straßen unterwegs. Ein gutes Zeugnis für die Schweden.