Volvo Amazon 120 und 140 – Sichere Klassiker

Anzeige

Dreipunkt-Sicherheitsgurte serienmäßig

Volvo 122 Amazon von 1958 in den USA

Bereits im folgenden Jahr nach seiner Präsentation im Jahre 1957, entwickelte sich der Amazon zum Verkaufserfolg für die Schweden. Kurze Zeit später feierte der Volvo 122 S Premiere. Mit nun 85 PS und einem Viergang-Getriebe profitierte der Vortrieb deutlich. Im Jahre 1958 folgte dann ein Highlight, was heutzutage Standard ist im Fahrzeugbau:

Als erstes Fahrzeuge der Welt wurde der Volvo Amazon serienmäßig mit Dreipunkt-Sicherheitsgurten an den Vordersitzen ausgerüstet. Im Straßenverkehr erhöhten die am Kotflügel über Eck gezogenen Frontblinker die Sichtbarkeit bei Abbiegevorgängen. 1961 folgte mit dem Volvo 121 eine zweitürige Version, dieser folgte der Kombi Volvo 220. Auch unter der Haube wurde eine Entwicklung zu mehr Leistung deutlich. Von der Basisversion mit 60 PS bis zum 115 PS starken Volvo 123 GT für sportlich orientierte Kunden fand sich etwas im Programm. Das Viergang-Getriebe konnte optional mit einem Overdrive ausgerüstet werden um Vielfahrer auf der Autobahn anzusprechen. Technisch sinnvoll war der Wechsel von Trommelbremsen auf Scheibenbremsen, ein Tribut der gestiegenen Leistung. Optional konnte eine Servolenkung geordert werden, die seine Vorteile gerade während des Parkens ausspielte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.